Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
 LiteraDur Home  »  Unsere Tipps  »  Sachbuch

Sachbuch

Wer den Wind sät (Michael Lüders)

Wer den Wind sät

Michael Lüders

Was westliche Politik im Orient anrichtet
Wer sich über die Hintergründe der Krisen und Kriege im Nahen und Mittleren Osten informieren möchte, bekommt hier prägnante und klare Informationen. Der Autor kennt sich aus eigener langjähriger Anschauung in der arabischen Welt hervorragend aus; er beschreibt spannend und eindrücklich die geschichtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge in der Region inklusive der Einmischungen des Westens, die aus seiner Sicht zur jetzigen prekären Lage geführt haben. Ein Sachbuch, das sich liest wie ein Krimi.

Elisabeth Nagel

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Kandierte Orangen - 
Eine kulinarische Reise durch Polen (Beata Zatorska & Simon Target)

Kandierte Orangen - Eine kulinarische Reise durch Polen

Beata Zatorska & Simon Target

Beata Zatorska, eine australische Ärztin, hat mit „Kandierte Orangen“ die Reise in das Polen Ihrer Kindheit  fortgesetzt. Bereits mit dem Band „Rosenmarmelade“, ebenfalls bei Gestenberg erschienen und preisgekrönt, setzte sie ihrer früheren Heimat kulturgeschichtlich und vor allem kulinarisch ein Denkmal.
Jetzt besucht Beata Zatorska mit ihrem Mann Simon Target, einem englischen Filmemacher und Fotographen, das winterliche Polen.  Reist umher, besucht Verwandte und Erinnerungen an die Kindheit, die Familie, hier besonders an die Großmutter werden heraufbeschworen.  Wie ein Schatzkästchen ist das Buch gefüllt mit vielen landestypischen Rezepten, Traditionen, Bildern und Geschichten einer vergangen Zeit. Die Fotos von Simon Target bilden den wundervollen Rahmen. Der Weihnacht ihrer Kindheit liegt ein besonderer Zauber inne und jede Seite dieses außergewöhnlichen Buches zeugt davon.

Elke Weirauch-Glauben

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Hundert Tage Tibet – Das Versprechen (York Hovest)

Hundert Tage Tibet – Das Versprechen

York Hovest

„Ich bin froh, dass York Hovest in der Lage war, nach Tibet zu reisen und diese außergewöhnlichen Bilder von unserem Volk, unserer Kultur und unserer Landschaft zu machen“, schreibt der Dalai Lama im Vorwort zu diesem wunderbaren Bildband, der uns ein Land zeigt, dass seit 1950 von China besetzt ist und in dass wohl die wenigsten von uns selbst reisen werden. Im Jahr 2011 durfte der in Wesel geborene und international erfolgreiche Werbe- und Modefotograf York Hovest den Dalai Lama auf dessen Deutschlandbesuch begleiten. Beeindruckt von der Begegnung und den Worten des Dalai Lama über das Schicksal seines Volkes gab er ihm das Versprechen, nach Tibet zu reisen und das Land, so wie es heute ist, zu portraitieren. Dieses Versprechen hat er trotz vieler Schwierigkeiten gehalten. Er besuchte Orte, die wahrscheinlich noch nie ein Tourist vor ihm gesehen hat, und begegnet Menschen, die auf ganz eigene Art gegen die chinesische Unterdrückung kämpfen. York Hovest sind auf dieser Reise eindrückliche Fotografien gelungen und er erzählt uns in seinem Buch die abenteuerliche Geschichte hinter diesen Bildern.

Jeannine Beihofer

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Badische Bergbibel (Matthias Kehle)

Badische Bergbibel

Matthias Kehle

Das Buch der Bücher über Badens Berge! Der in Karlsruhe lebende Autor Matthias Kehle wollte keinen Wanderführer schreiben, sondern ein Reiselesebuch. Dafür hat er Wissens-wertes, Amüsantes und Kurioses über 199 „Höhepunkte“ auf badischer Gemarkung zusammengetragen, z.B. dass man an einem klaren Dezembertag von der Horningsgrinde eine Fernsicht vom Hochvogel im Allgäu bis zur Jungfrau in der Schweiz genießen kann. Dem Ruf der badischen Berge zu folgen, ist durchaus lohnenswert.

Margret Thorwart

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Hüttentouren (Philipp Sauer)

Hüttentouren

Philipp Sauer

„Hüttenwandern direkt vor der Haustür“! Nicht so hoch wie in den Alpen aber durchaus manchmal  alpin: Dieser Wanderführer beschreibt 14 Dreitages-Hüttentouren durch die schönsten Wandergebiete Baden-Württembergs vom Odenwald bis zum Bodensee.  Keine langen Anfahrten, dafür mehr Zeit  in der Natur.  Mit topografischen Kartenausschnitten, vielen praktischen Tipps rund ums Wandern und Übernachten .  Wer mag, kann seine kulturellen Bedürfnisse befriedigen und die vorgestellten Sehenswürdigkeiten am Wegrand besichtigen.  Das Gute muss nicht immer weit weg sein: Rucksack packen, Schuhe schnüren und einfach  losgehen.

Margret Thorwart

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Darm mit Charme (Giulia Enders)

Darm mit Charme

Giulia Enders

Die angehende Medizinerin Giulia Enders schreibt mit so großer Begeisterung über ihr Lieblingsorgan, den Darm, dass es eine Freude ist diese Sachbuch zu lesen. Sie vermittelt auf unterhaltsame und einprägsame Weise sehr viel Wissen über dieses unterschätzte, komisch aussehende und manchmal unbeliebte Organ. Doch etwas mehr über unseren Darm zu wissen, kann helfe, uns ein bisschen gesünder und wohler zu fühlen. Neueste Forschungen haben ergeben dass der Darm zwei Drittel unseres Immunsystems trainiert und Übergewicht, Depressionen und Allergien mit einem gestörten Gleichgewicht der Darmflora zusammenhängen können. Die aussagekräftigen Illustrationen von Jill Enders, der Schwester der Autorin, beleben das Buch noch zusätzlich. Vielen Dank an Giulia Enders für diese neue Sichtweise auf unsere Verdauung.

Jeannine Beihofer

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Karlsruhe – kulinarisch und kreativ ( Wolfgang Wegner )

Karlsruhe – kulinarisch und kreativ

Wolfgang Wegner

Badische Lebensfreude in einer sehr gelungenen Zusammenstellung von Lieblingsplätzen in und um Karlsruhe herum. Dazu noch elf Orte, an denen man die Seele baumeln lassen kann oder gutes Essen wartet. Jeder Ort wird auf einer Seite beschrieben und verführt mit einem sehr ansprechenden Foto zum  Entdecken und Verweilen. Ein schönes Buch, zum richtigen Zeitpunkt, gegen den Baustellenfrust. Für Einheimische und Besucher.  

Margret Thorwart

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Über das Verbrennen von Büchern (Erich Kästner)

Über das Verbrennen von Büchern

Erich Kästner

Vor 80 Jahren, am 10. Mai 1933, wurden in Berlin unter der Aufsicht von Joseph Goebbels die Werke von zahlreichen deutschen Autoren ins Feuer geworfen. Nur ein einziger dieser Autoren war dabei persönlich anwesend. Es war Erich Kästner. Erich Kästner ist doppelter Kronzeuge der Schandtat des Bücherverbrennens: In der Nacht des 10. Mai 1933 hat er auf dem von Flammen und Scheinwerfern taghell erleuchteten Berliner Opernplatz mitansehen müssen, wie seine Bücher ins Feuer geworfen wurden um 1965 zu erleben, dass in Düsseldorf der "Bund Entschiedener Christen" abermals seine Werke verbrannte, unter Aufsicht der Polizei und begleitet von der Presse. Über das Verbrennen von Büchern versammelt erstmals vier Texte von Erich Kästner, in denen er erzählt, was 1933 und danach wieder geschah, wie es geschah und warum es geschah. Dieses Buch ist nicht nur ein erschütterndes Zeugnis, sondern eine Warnung und Mahnung für alle Zeit.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Rom - Eine musikalische Entdeckungsreise (Andreas Pehl)

Rom - Eine musikalische Entdeckungsreise

Andreas Pehl

Andreas Pehl begibt sich auf einen Rundgang durch die Ewige Stadt Rom und schildert das musikalische Leben aller Epochen. Unterhaltsam, klug recherchiert und mit viel Sachverstand weiß er von unerhörten Skandalen, geschäftstüchtigen Komponisten und musikalischen Kuriositäten zu berichten, ohne dass dabei die Zeitgeschichte zu kurz käme.

Komponierende Stararchitekten, eitle Gesangsvirtuosen und triumphierende Dirigenten: Das musikalische Rom bot vielen eine Bühne. Klangvolle Namen wie Palestrina, Händel, Mozart, Mendelssohn, Berlioz und Puccini waren darunter. Andreas Pehl, selbst Opern- und Oratoriensänger, hat sich auf den Weg gemacht, die großartige Musikstadt neu zu entdecken. Sechs Spaziergänge führen ihn zu den wichtigsten Schauplätzen des musikalischen Lebens quer durch die Jahrhunderte. Informationen zu Werk und Wirken der Musiker werden durch Wissenswertes aus Geschichte und Kunstgeschichte ergänzt. Zeitgenössische Kupferstiche lassen das historische Rom lebendig werden. Mit Hörempfehlungen zu allen Epochen!

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Der Hase mit den Bernsteinaugen (Edmund de Waal)

Der Hase mit den Bernsteinaugen

Edmund de Waal

Mit seiner Familienchronik "Der Hase mit den Bernsteinaugen" hat der englische Kunstkeramiker Edmund De Waal ein erstaunliches Sachbuch vorgelegt. So spannend wie in einem Krimi fügt er einzelne Mosaiksteine zu einer ebenso unterhaltsamen wie informativen Reise durch die europäische Zeit- und Kulturgeschiche. Das Erbe von 264 Netsuke, kleiner, geschnitzter japanischer Kunstwerke aus Holz und Elfenbein, veranlasst den Autor zu einer Spurensuche nach der eigenen familiären Vergangenheit. Er beginnt mit Charles Ephrussi, der die Miniaturen im Paris der Belle Epoque  erwarb.
Charles, aus einer reichen jüdischen Familie stammend, war Bankier, Kunstsammler, Mäzen der Impressionisten und unter anderem Vorbild für Marcel Proust Swann. Diese schillernde Persönlichkeit schenkte die Netsuke seinem Wiener Cousin Viktor, dem Großvater de Waals, zur Hochzeit. Neben großen zeitgeschichtlichen und  künstlerischen Begebenheiten sind es aber besonders die kleinen familiären Einblicke, die das Buch so berührend machen. Von den großen Kunstschätzen und dem Vermögen der Familie bleiben nach 1938 nur die  Netsuke übrig, die auf abenteuerliche  Weise gerettet werden konnten. Selten ist Geschichte so anschaulich dargestellt worden, das Buch ist kein reines Sachbuch, eher ein literarisches Kaleidoskop. Wetten, dass Sie nach der Lektüre beim Besuch des Kölner Wallraf-Richartz-Museums das Stillleben "Das Spargelbündel" von Manet mit völlig anderen Augen betrachten?

Elke Weirauch-Glauben

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


50 Erfolgsmodelle (Krogerus/Tschäppeler)

50 Erfolgsmodelle

Krogerus/Tschäppeler

Ein besonderes Buch! Schon die Optik ist bestechend. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Was verraten meine Freunde über mich? Lebe ich im Jetzt? Warum kaufe ich immer Dinge, die ich gar nicht brauche? Was sagt meine Musiksammlung über mich aus? Wann ist der Zeitpunkt für eine Veränderung? Dieses Buch ist ein Arbeitsbuch. Die Modelle können abgeschrieben, ausgefüllt, weiterentwickelt werden. Egal, ob eine schwerwiegende Entscheidung vor Ihnen liegt oder ein langer Streit hinter Ihnen, ob Sie jemand anders oder sich selbst besser verstehen wollen, dieses Buch ist die Anleitung. Und die Antwort sind Sie selbst.

Birgit Rupp

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Was scheren mich die Schafe (Anke Richter)

Was scheren mich die Schafe

Anke Richter

Meine Freundin wird tun, wovon viele träumen: sie wandert nach Neuseeland aus. Ihr habe ich die Lektüre des Buches von Anke Richter zu verdanken, die als Auslandskorrespondentin auch ans Ende der Welt gezogen ist. Und sich dort mit der Frage konfrontiert fand: „Wie deutsch darf und will ich eigentlich sein?“. Mit trockenstem Humor und schonungslos offen lässt uns Anke Richter an ihrer „Wandlung“ zum Kiwi teilhaben. Wir treffen liebenswerte Menschen, skurrile Typen
und lassen kein Fettnäpfchen aus. Ein großes Vergnügen – auch zu Hause im Liegestuhl.

Birgit Rupp

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Anständig essen (Karen Duve)

Anständig essen

Karen Duve

Karen Duve liebt Tiere, sie lebt mit Hund, Katzen, Hühnern, Esel und Pferd auf dem Land. Sie pflegt ihren krebskranken Hund liebevoll und fährt ihn zur Chemotherapie – im Supermarkt allerdings greift sie zur „Grillhähnchenpfanne“ für 2,99 € ohne sich darüber Gedanken zu machen. Wie die Mehrzahl der deutschen Bürger. Eine neue Mitbewohnerin bringt sie dazu, über ihr Essverhalten nachzudenken, und sie beschließt kurzerhand: jeweils zwei Monate wird sie „ethisch“ korrekte Lebensweisen testen und sich auch mit deren Hintergründen beschäftigen. Schonungslos ehrlich, mit trockenem Humor und auf ihre besondere Art dokumentiert Karen Duve ihren Selbstversuch, um sich am Ende des Buches zu entscheiden, wie sie „danach“ leben will. Für mich ein besonderes Buch zu einem nicht neuen Thema, bei dem ich trotz aller Ernsthaftigkeit auch oft lachen musste. Ich wünsche mir viele Leser, die während des Lesens ins „Tun“ kommen und ihre Lebensweise verändern.

Birgit Rupp

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Tiere essen (Jonathan Safran Foer)

Tiere essen

Jonathan Safran Foer

Der Autor Jonathan Safran Foer, bekannt durch seine Weltbestseller „Alles ist erleuchtet“ und „Extrem laut und unglaublich nah“, schreibt in einer glänzenden Mischung aus Recherchejournalismus und Autobiografie über die Folgen des ungehemmten Fleischkonsums. Dabei will er nicht missionieren, sondern plädiert für`s nicht mehr Wegschauen. Anlass zu dem Buch war die Geburt seines Sohnes. Als er und seine Frau überlegten, wie sie ihr Kind ernähren sollten, wollte er sich konsequenter mit seiner Ernährungsweise auseinandersetzen. Auch mit der Frage: “Warum essen wir Tiere?“ Ein Buch, dem man viele Leser wünscht!

Jeannine Beihofer

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


100 Jahre Leben (Andreas Labes; Stefan Schreiber)

100 Jahre Leben

Andreas Labes; Stefan Schreiber

Hundert Hundertjährige hat der Fotograf Andreas Labes für diesen besonderen Lese-Bildband portraitiert und interviewt. Die Interviews wurden zu kurzen biografischen Skizzen, die sich zu einem wunderbaren Mosaik vereinen. Der Herausgeber, Professor Stefan Schreiber, geht in Vorwort und Anhang auf seine Forschungen zu biologischen Voraussetzungen für ein langes Leben und deren Auswirkungen auf die Medizin ein, doch im Vordergrund stehen die ausdruckstarken Gesichter der Portraitierten und die dazugehörigen Lebensgeschichten.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Die schönsten Buchhandlungen Europas (Rainer Moritz)

Die schönsten Buchhandlungen Europas

Rainer Moritz

Rainer Moritz hat 20 der schönsten Buchhandlungen Europas porträtiert: Persönliche Geschichten der Besitzer, architektonische Besonderheiten, buchhändlerische Schwerpunkte - kunstvoll gestaltet durch die Bilder der beiden Fotografen R. Guntli und A. Simoes. Ein Reiseführer für Bibliophile und ein Plädoyer dafür, dass der Kauf eines Buches ein sinnliches Erlebnis sein kann.

Margret Thorwart

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...