Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
 LiteraDur Home  »  Unsere Tipps  »  Kinder- und Jugendbuch Frühjahr 2022

Buchtipps 2022 Frühjahr (Kinder-/Jugendbuch)

Buchtipps 2022 Frühjahr (Kinder-/Jugendbuch)

Unterirdische Wunderwelten (Volker Mehnert & Claudia Lieb)

Unterirdische Wunderwelten

Volker Mehnert & Claudia Lieb

Grotten, Tunnel, Tropfsteinhöhlen
Wer eine simple Aneinanderreihung von Höhlen mit der Aufzählung ihrer Besonderheiten erwartet, wird mehr als angenehm überrascht sein. Im großformatigen, fantastisch illustrierten Band werden wir auf eine Weltreise mitgenommen, in der wir die verschiedenartigsten Räume unter der Erde erleben. Auf jeder Doppelseite entsteht ein neues Universum, vom Salzbergwerk, Vulkanen, ägyptischen Pharaonengräbern, U-Bahnen, über Tropfsteinhöhlen bis hin zu unterirdischen Museen werden wir durch immer neue Wunderwelten in den Bann gezogen.
Sabine Müller

ab 8

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Familie Fuchs sucht ihre Sachen, denn sie will heute Picknick machen (Lena Walde & Katja Jäger)

Familie Fuchs sucht ihre Sachen, denn sie will heute Picknick machen

Lena Walde & Katja Jäger

Wunderbar gereimter Wimmelspaß
Welche Familie kennt das nicht: Da will man gerade zu einem Ausflug aufbrechen und jedes Familienmitglied merkt, dass noch irgendetwas fehlt. Die Decke, der Schnuller, das Lieblingsbuch, die Jacke… So geht es auch Familie Fuchs an diesem Sonntagnachmittag und wir können auf acht wimmligen Doppelseiten beim Suchen helfen. Die Karlsbader Autorin reimt in ihrem Debütbilderbuch wunderbar abseits der im Pappbilderbuch meist verwendeten Paarreime. Das macht Spaß beim Vorlesen und Zuhören. Wir freuen uns schon auf weitere Bücher von Lena Walde.
Sven Puchelt

ab 2

 

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Der Wunsch (Antje Damm)

Der Wunsch

Antje Damm

Was ist der große Wunsch des Kindes?
Holz ist das Material der Wahl in Antje Damms neuem Bilderbuch, aber Oma und Fips bewegen sich überhaupt nicht hölzern durch diese charmante Geschichte. Auf jeder Seite stellt Oma die Frage, was das Kind sich am meisten wünscht. Allerdings sind die Fragen nicht ausformuliert, sondern lassen im Bild mehrere Interpretationen zu. So wird das betrachtende Kind mit einbezogen und taucht in die Geschichte ein. Und eine Fortsetzung erfinden wir einfach selbst.
Sven Puchelt

ab 3

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Holgers Haus (Jule Wellerdiek)

Holgers Haus

Jule Wellerdiek

Manchmal braucht es eine Portion Unordnung, damit alles wieder in Ordnung kommt
Wenn man das Bilderbuch „Holgers Haus“ von der Illustratorin Jule Wellerdiek aufschlägt, erkennt man an den schönen mit Bleistift gezeichneten Fotos, dass man hier zwei dicke Freunde vor sich hat. Viele schöne Momente sind festgehalten. Blättert man etwas weiter, so sieht man an einem Stuhl mit Büchern einen blauen Fahrradhelm, den ersten Farbfleck. Der erste Hinweis auf ein Abenteuer hat wohl was mit einem Fahrrad zu tun. Lässt sich vermuten, ist auch so. Aber wie, das ist in diesem wunderschön gestalteten Bilderbuch dann doch eine große Überraschung. Zunächst sieht man Holger, den Fuchs, beim Wäsche aufhängen - so nach dem Motto: Erst die Arbeit dann das Vergnügen. Dann will er es sich so richtig schön machen mit seinen sieben Lieblingsbüchern. Wenn doch sein Freund Stein nicht immer so ein Tollpatsch wäre. Ständig macht er Lärm und Unordnung, von Ruhe und Gemütlichkeit keine Spur. Da überlegt sich Holger, wie es wohl wäre allein zu leben. Herrlich stellt er sich das vor! Und wie man das nur in guten Bilderbüchern kann, packt er sein Haus still und heimlich auf den Fahrradanhänger und verschwindet. Er findet auch einen Ort, der ihm gefällt. Dann merkt er aber schnell, dass er allein ohne Stein keinen Spaß hat. Ganz schrecklich vermisst er seinen Freund, da hilft nur eins - Haus auf den Anhänger und zurück radeln. Ein zauberhaft warmherziges Bilderbuch über Streiten, Versöhnen und wahre Freundschaft.
Elke Weirauch-Glauben

ab 3

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Hase Hibiskus und das grausige Gruseln (Andreas König & Günther Jakobs)

Hase Hibiskus und das grausige Gruseln

Andreas König & Günther Jakobs

Ein neues Abenteuer für Hase Hibiskus und seine Freunde
Hase Hibiskus möchte sich gerade seinen Guten-Abend-Kakao kochen, als plötzlich ein schweres Gewitter über Waldhausen hereinbricht. Was sind da auf einmal für gruselige Stimmen und Geräusche zu hören? Hase Hibiskus fürchtet sich sehr. Doch zum Glück kommt sein Freund Maxi Maus vorbei und gemeinsam gehen sie all den gruseligen Dingen auf den Grund. Bald stellen sie fest: „Und gruselt dich auch mal etwas, hab keine Angst. Wir klären das.“ Ein wunderbares Bilderbuch mit witzigen Illustrationen.
Ulla Leber

ab 3

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Marie Käferchen (Kai Lüftner & Wiebke Rauers)

Marie Käferchen

Kai Lüftner & Wiebke Rauers

Headbangen & Pommesgabel im Bilderbuch
Ganz schön knallig kommt das Cover daher und auch innen erwartet uns kein liebes, süßes, braves Marienkäfermädchen, sondern eine Rockröhre, die Vater und Nachbarschaft mit ihrer Liebe zur lauten Musik zur Verzweiflung bringt. Doch dann naht eine angesagte Käferband
- manche Erwachsene fühlen sich hier vielleicht an die finnischen ESC-Gewinner Lordi erinnert – und erkennt Marie Käferchens Talent. Eine große Karriere nimmt ihren Anfang. Großartig reimt sich Kai Lüftner mit Sprachwitz durch diese ungewöhnliche Bilderbuchgeschichte und Wiebke Rauers‘ poppige Illustrationen lassen die Musik fast schon hören. Yeah!
Sven Puchelt

ab 4

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Heute kocht das kleine Känguru (Myriam Lang & Kathrin Schärer)

Heute kocht das kleine Känguru

Myriam Lang & Kathrin Schärer

Ein vegetarisches Kochbuch für Kängurus und Kinder
Mit diesem entzückenden Kochbuch kann man sich mit Familie Känguru durch das ganze Jahr kochen. Myriam Lang hat hierfür Rezepte ausgesucht, die einfach umzusetzen und Schritt für Schritt erklärt sind. Inspiriert von der italienischen Küche findet man hier viele Leckereien wie z.B. Ricotta-Gemüse-Cake, Pastinakensuppe oder Weißer Zitronen-
Schokoladenkuchen mit Himbeeren. Ich finde die Auswahl sehr gelungen und wir haben in der Familie bereits das ein oder andere Rezept erfolgreich ausprobiert. Und wenn man mal keine Lust zu kochen hat, kann man sich einfach die herrlichen Bilder von Kathrin Schärer anschauen, die dieses Kochbuch ganz wunderbar begleiten.
Patricia Mock

ab 4

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Grimm & Möhrchen (Stephanie Schneider & Stefanie Scharnberg)

Grimm & Möhrchen

Stephanie Schneider & Stefanie Scharnberg

Ein Zesel zieht ein
Es war einmal ein Buchhändler namens Grimm. Er fühlte sich allein, ganz allein. Plötzlich bimmelte die Ladenglocke ganz sacht und ein komisches Wesen stand in der Tür. Verdattert fragte Grimm, wie er denn helfen könne. Er fand heraus, dass das Wesen ein Zesel war und Möhrchen hieß. Sie wurden gute Freunde und entdeckten gemeinsam die Welt. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Mir haben am Buch die Bilder so gut gefallen und dass es manche lustigen Sprichwörter gab. Und wenn ihr jetzt wissen wollt, was ein Zesel ist, dann schaut doch mal in dieses tolle Buch.
Clara Mock (8 Jahre)

ab 5 zum Vorlesen

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Dachs und Rakete - Ab in die Stadt (Jörg Isermeyer & Kai Schüttler)

Dachs und Rakete - Ab in die Stadt

Jörg Isermeyer & Kai Schüttler

Turbulente Suche nach einem neuen Zuhause
Dachs und Rakete, die Schnecke, wohnen gemeinsam in einem gemütlichen Dachsbau und
sind beste Freunde. Eines Tages jedoch bricht eine riesige Baggerschaufel durch den Bau.
Empört schauen sie nach, was es damit auf sich hat. Es stellt sich heraus, dass der Maulwurf einen riesigen Vergnügungspark auf ihrem Zuhause bauen möchte. Deshalb sind die Freunde gezwungen, in die Stadt zu ziehen. Das stellt sich als nicht ganz einfach heraus, da es in der Stadt viele Regeln zu beachten gilt. Aber die beiden lassen sich nicht entmutigen und finden ein neues Zuhause und viele Freunde. Die Geschichten sind lustig und super zum Vorlesen geeignet. Außerdem gibt es auf den vielen Bildern einiges zu entdecken.
Adrian Mock (10 Jahre)

ab 5 zum Vorlesen

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Mit Worten will ich dich umarmen (Lena Raubaum & Katja Seifert)

Mit Worten will ich dich umarmen

Lena Raubaum & Katja Seifert

Gedichte und Gedanken – nicht nur für Kinder
Diese kleine Kostbarkeit habe ich Ende des letzten Jahres für mich entdeckt und seither immer wieder begeistert meinen Kunden empfohlen. Jetzt lege ich es auch Ihnen ans Herz. Schauen Sie sich dieses wunderbare Buch an und Sie werden sich genauso schnell verlieben wie ich. Egal, wo Sie das kleine Büchlein aufschlagen und zu lesen beginnen, Ihr Herz wird berührt. Auch jetzt wieder beim x-ten Durchblättern bin ich begeistert von den Worten von Lena Raubaum. Es sind Worte, die uns zum Schmunzeln bringen, zum Nachdenken, zum Träumen und Innehalten, zum Wohlfühlen. Die Autorin zeigt uns „Was Worte alles können“ (Seite 47): „Worte, die können im Leben so viel“, und Katja Seifert
hat mit einem ganz eigenen Stil diesen Schatz fein illustriert. Es ist im wahrsten Sinn eine Umarmung in Buchform, eine wundervolle, herzerwärmende Geschenkidee – für große und kleine Menschen.
Theresia Oppold

ab 4 und für alle

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Flätscher - Die Sache stinkt (Antje Szillat & Jan Birck)

Flätscher - Die Sache stinkt

Antje Szillat & Jan Birck

Witziger Comic-Roman
Flätscher ist ein Stinktier, das von Beruf Detektiv ist. Er liebt Semmelknödel. Einer seiner größten Feinde ist Rrrasbo, der Kater von Frau Kneselmeier. Sein Assistent heißt Theo. Gemeinsam jagen sie einen Betrüger, der seine Rechnungen im Restaurant von Spitzenkoch Bode, dem Papa von Theo, nicht bezahlt. Sie verfolgen ihn bis zur Kanalisation. Theo wird von ihm gefangen genommen. Flätscher holt die O-Clique und Cloe. Gemeinsam befreien sie Theo. Das Buch war sehr spannend und aufregend. Vor allem die Jagd auf den Betrüger fand ich toll!
Johannes Casper (9 Jahre)

ab 7

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Bauer Errfin und der Kongokäfer (Regina Wenig & Liliane Oser)

Bauer Errfin und der Kongokäfer

Regina Wenig & Liliane Oser

Auch Tiere brauchen Ferien
Das Buch „Bauer Errfin und der Kongokäfer“ von Regine Wenig und Liliane Oser handelt von vielen Tieren, die zu einem Bauern gehen oder fliegen. Ihre Eltern haben Stress, deswegen beschließen sie, allein bei Bauer Errfin Urlaub zu machen. Sie packen ihre Koffer und machen sich auf den Weg zum Bahnhof. Sie verbringen gemeinsam eine schöne Woche bei Bauer Errfin. Am Sonntag sind Bauer Errfin und Bäuerin Hulda selber urlaubsreif.
Mir hat das Buch gefallen, weil es witzig geschrieben ist.
Emil Hartung (8 Jahre)

ab 7

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Als Papas Haare Ferien machten (Jörg Mühle)

Als Papas Haare Ferien machten

Jörg Mühle

Eine irrwitzige Jagd
Wenn ein Bilderbuchkünstler wie Jörg Mühle ein Buch für Erstleser vorlegt, dürfen wir davon ausgehen, dass die Illustrationen keine unbedeutende Rolle spielen. Aber der Bildwitz, den Mühle bei Papas Jagd nach seiner Haarpracht zeigt, ist schon etwas ganz Besonderes. Als Papas Haare eines Morgens einfach Reißaus nehmen, will er sie natürlich möglichst schnell wieder einfangen. Doch immer wieder schlagen sie ihm ein Schnippchen. Denn was sind denn nun Haare und was Gras, Fahrbahnmarkierungen, Nadeln oder Stacheln? Doch nach einer Reise um die Welt (so schicken sie beispielsweise Ansichtskarten aus der Sahaara oder Nordhaarmerika) kommen Papas Haare wieder zurück – und sind ganz schön gewachsen.  Mit einem solchen Buch macht das erste Lesen besonders viel Spaß!
Sven Puchelt

ab 7

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Sommer mit Krähe (Frida Nilsson)

Sommer mit Krähe

Frida Nilsson

Eine turbulente tierische Reise
Dieses spannende Abenteuer erleben Ebba und Krähe. Ja, Krähe ist ein Vogel und er kann sprechen. Ebba hat Ferien und Krähe wünscht sich nichts sehnlicher als seine Eltern zu finden, die er seit seiner Kindheit verloren hat. Er vermutet, dass sie irgendwo an der norwegischen Grenze im Wald wohnen. Also beschließen die beiden entlang einer geplanten Route zu trampen. Einige der Mitfahrgelegenheiten erweisen sich als falsch. Das bringt die zwei Abenteurer zwar nicht näher ans Ziel, brachte uns aber näher an die beiden. Krähe ist total verrückt, Ebba macht alles mit, und zusammen kommen sie irgendwie ans Ziel. Oder nicht? Krähe ist verantwortungslos, entscheidet schnell und lustig. Ebba kümmert sich um ihren Freund Krähe und löst alle Probleme, die Krähe verursacht. Wir (Clara und Danny) hatten auf jeden Fall viel Spaß mit den beiden beim abendlichen Vorlesen, auch wenn Erwachsene sich nur schwer vorstellen können, wie ein kleines Kind per Anhalter mit einer sprechenden Krähe durch ein Land reist.
Clara (8 Jahre) & Danny (viel älter) Mock

ab 8

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Manchmal male ich ein Haus für uns (Alea Horst & Mehrdad Zaeri)

Manchmal male ich ein Haus für uns

Alea Horst & Mehrdad Zaeri

Ein Buch gegen das Wegschauen
Was kann ich schon tun? Eigentlich wissen viele von uns, dass es nicht in Ordnung ist, wie in den Flüchtlingslagern an den europäischen Außengrenzen (und nicht nur dort) mit Geflüchteten umgegangen wird. Die Fotografin Alea Horst hat Kinder in den Flüchtlingslagern Moria und Kara Tepe auf Lesbos fotografiert und nach ihren Geschichten und Träumen gefragt. Der Mannheimer Künstler Mehrdad Zaeri, selbst vor über dreißig Jahren als Flüchtlingskind nach Deutschland gekommen, steuert kleine liebevolle Vignetten bei. Dieses Buch bietet keine Lösungen, aber die Fotos und Aussagen der Kinder sensibilisieren für das Thema, ermutigen Kinder und Erwachsene Fragen zu stellen und sich Gedanken zu machen, ob es nicht doch etwas gibt, was jeder Einzelne tun kann, damit Geflüchtete auch wieder einen Ort Zuhause nennen können.
Sven Puchelt

ab 8 und für alle

 

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Mit Volldampf über den Atlantik (David Macaulay)

Mit Volldampf über den Atlantik

David Macaulay

Dampfmaschinen, schnelle Schiffe und eine Reise in die Neue Welt
Schon in den Siebzigern war ich als Kind fasziniert von Macaulays kleinteiligen, feinen Zeichnungen in dem Buch „Sie bauten eine Kathedrale“. Bald fünfzig Jahre später zieht mich sein neuestes Werk ebenso in Bann. Eingebettet in die Geschichte der Auswanderung der Familie Macaulay im Jahr 1957 erzählt der Künstler die Geschichte des Atlantikliners SS United States inklusive eines mehr als einem Meter langen Ausklappbildes mit Schnitt durch das Schiff. Macaulays Kunst besteht darin, auf der einen Seite ebenso spannend wie verständlich von technischen Errungenschaften zu erzählen und auf der anderen Seite Illustrationen zu schaffen, in denen sich die Betrachtenden stundenlang verlieren können. Sachbuchkunst!
Sven Puchelt

ab 8

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Mitternachtskatzen - Die Schule der Felidix (Barbara Laban & Jérôme Pélissier)

Mitternachtskatzen - Die Schule der Felidix

Barbara Laban & Jérôme Pélissier

Bist du bereit für die Schule der Katzenflüsterer?
Nova und Henry gehen auf ein Internat, wo es in jedem Flur, in den Schlafzimmern und sogar in den Klassenzimmern überall Katzen gibt. Als Nova eines Tages sieht, wie Katzenkönigin Quinn entführt wird und sie und Henry am Abend den Kater Edison kennenlernen, finden beide ihre besondere Gabe heraus: Sie können mit Katzen sprechen und auch die Katzensprache verstehen. Als aber auch alle Mitternachtskatzen, die Leibwächter von Katzenkönigin Quinn entführt werden, müssen sie verhindern, dass ihre Feindin Penelope, die auch eine Katze ist, den Thron besteigt. Dann müssen sich Henry und Nova auf eine gefährliche Reise zum sichersten Gefängnis Englands aufmachen und versuchen, die Katzenkönigin Quinn und die anderen Mitternachtskatzen zu befreien. Ich finde das Buch cool, da es eine Katzengeschichte ist und Katzen meine Lieblingstiere sind.
Katharina Casper (11 Jahre)

ab 9

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Lange Krallen (Oliver Uschmann & Sylvia Witt)

Lange Krallen

Oliver Uschmann & Sylvia Witt

Leonie und ihr Kater auf heißer Spur
Es geht im Buch „Lange Krallen“ darum, dass ein Mädchen namens Leonie einen kuriosen Fall löst – ihr Partner ist ihr Kater Bobby, zu dem sie eine ganz besondere Beziehung hat. Nicht selten folgen ihnen Blicke, wenn sie mal wieder zusammen spazieren gehen und er ihr aufs Wort hört oder auch sie seine Zeichen, wie „Komm mit! Ich will dir was zeigen“ versteht.
In Leonies Dorf ist große Unruhe aufgekommen, es wurde mehrfach in Häuser eingebrochen. Unerklärlicherweise haben die Einbrecher dabei kein einziges Schloss beschädigt. Auch Bobby findet das alles sehr verdächtig und sein Katerinstinkt sagt ihm, dass da irgendwas komisch an der Familie im Nachbarhaus ist. Mit vielen Mitteln kommen sie den Verdächtigen immer näher. Leonie und ihr Kater lösen mit Zusammenhalt und einem schlauen Kopf den Fall und finden letztendlich den Täter. Mir hat sehr gut gefallen, dass es die ganze Zeit offen war, wer hinter der Einbruchserie steckt. Somit hat man Lust immer weiterzulesen und kann das Buch kaum aus den Händen legen.
Marlin Hartung (11 Jahre)

ab 10

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Buddy - Mein Leben als Straßenhund (Gill Lewis)

Buddy - Mein Leben als Straßenhund

Gill Lewis

Bewegend
Buddy, der Schäferhundmischlingswelpe, versteht die Welt nicht mehr. Der Vater seines Jungen setzt ihn einfach in einer unbekannten Gasse aus und fährt davon. Zum Glück findet ihn Frenchi, eine Französische Bulldogge, die schon längere Zeit auf der Straße lebt. Frenchi nimmt Buddy mit zu einem Rudel Straßenhunde. Er darf sich ihnen anschließen und lernt das harte Leben auf der Straße kennen. Seinen Jungen aber kann er nicht vergessen und vielleicht ist ja doch etwas Wahres an der Geschichte vom Großen Himmelswolf und dem Band zwischen Hund und Mensch, die die Hundemütter ihren Welpen erzählen.
Gill Lewis schreibt im Jugendbuch nie leichte Kost. Sie mutet ihren LeserInnen etwas zu und lässt doch getröstet zurück. Das Leben von Buddy verläuft in vielen Aufs und Abs. Wenn wir gerade denken, dass sich alles zum Guten wendet, kommt der nächste Schicksalsschlag und wir leiden und fiebern mit Buddy und den anderen Hunden, die die Autorin fein charakterisiert. Auch für Erwachsene zu empfehlen.
Sven Puchelt

ab 11

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Der Sohn des Ursars (Xavier-Laurent Petit)

Der Sohn des Ursars

Xavier-Laurent Petit

Ein spannender Abenteuerroman für junge Leser
Zu Beginn der Geschichte hat die Roma-Familie, die mit Vorführungen ihres Bären ihren
Lebensunterhalt verdient, einen Totalschaden an ihrem fahrbaren Untersatz zu beklagen. Leider sind sie in der Kleinstadt, in der sie gestrandet sind, nicht willkommen. Das ist nichts Neues für die Familie von Ciprian. Mit der Feindseligkeit der Menschen können sie umgehen. Womit sie nicht umgehen können, ist das plötzliche Auftreten von zwei Männern, die ihnen versprechen, sie nach Paris zu fahren. Dort gäbe es Arbeit für sie und ein besseres Leben. Sie sind leider an Schleuser geraten und landen in einem Slum bei Paris. Dort erfahren sie, dass sie sehr viel Geld für ihre „Reise“ abbezahlen müssen, und so beginnt die eigentliche Tragödie. Wir erfahren von sehr viel Leid, auch Gewalt und Fremdenfeindlichkeit und doch lässt uns Xavier-Laurent Petit mit einem guten Gefühl und ja, sogar mit Zuversicht zurück. Ciprian, die junge Hauptperson, kommt bei seinen Streifzügen durch den Jardin du Luxembourg (Lüskenbur, wie er den Park nennt) an der Straße der Schachspieler vorbei und ist absolut fasziniert von dem Spiel, das für ihn vollkommen neu ist. Dennoch zieht es ihn magisch an und er kommt täglich zum Park, um die Spieler heimlich zu beobachten. Innerhalb kürzester Zeit hat er das Spiel verstanden, und obwohl er sich versteckt hält, wird er von „Madame Walfisch“, wie er eine der Spielerinnen nicht ganz schmeichelhaft und doch liebevoll nennt, entdeckt. Das ist sein Glück und die Geschichte nimmt eine unerwartete Wendung. Ein sehr empfehlenswertes Buch für junge Leser ab 12 Jahren.
Theresia Oppold

ab 12

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Der Pfad (Rüdiger Bertram)

Der Pfad

Rüdiger Bertram

Die Geschichte einer Flucht in die Freiheit
Dieses Buch spielt im 2.Weltkrieg. Rolf und sein Vater und ihr Hund Adi sind von Deutschland nach Frankreich geflohen. Sie sind Juden und haben Angst vor der Politik von Adolf Hitler, der die jüdischen Menschen vernichten will. Als auch Frankreich eingenommen wird, beschließen die beiden über die Pyrenäen nach Spanien und von dort aus nach Amerika zu fliehen. Sie werden vom Hirtenjungen Manuel begleitet. Gegen das Verbot seines Vaters lässt Rolf Adi nicht in Frankreich, sondern nimmt ihn heimlich mit auf den Weg. Sie müssen viele sehr gefährliche Hindernisse überwinden und wie Manuel es vorausgesagt hat „Hund wird bellen in falschen Moment“ passiert es auch schon. Aber es wird aus einer Flucht auch eine Befreiung. Und auch die Jungen beginnen sich langsam anzufreunden. Ich finde das Buch echt spannend! Man kann sich kaum vorstellen, dass so was mal passiert ist und heute leider immer noch passiert.
Katharina Casper (11 Jahre)

ab 12

 

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Die Jaguargöttin (Katja Brandis)

Die Jaguargöttin

Katja Brandis

Gestaltwandler Fantasy
In dem Buch „Die Jaguargöttin“ geht es darum, dass ein Mädchen in einem Dorf angebetet wird, da sie eine Gestaltwandlerin ist. Alles in diesem Dorf ist unter Kontrolle, doch dann wird ihr Vater von einem Baum erschlagen und die Bewohner beginnen an der Macht der Götter zu zweifeln, worin der König einen Vorteil sieht. Um sich dagegen zu wehren geht Kitana in den Dschungel, um dort einen anderen Jaguarwandler zu suchen und ihre Macht wieder zu stärken. Ich finde dieses Buch sehr interessant und gut geschrieben, genauso wie alle anderen Bücher von Katja Brandis.
Larissa Reuper (13 Jahre)

ab 12

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann (Kerstin Gier)

Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann

Kerstin Gier

Toller Fantasyroman aus zwei Perspektiven erzählt
Quinn ist cool, smart und beliebt. Matilda entstammt der verhassten Nachbarsfamilie, hat eine Vorliebe für Fantasyromane und ist definitiv nicht sein Typ. Als plötzlich auf dem Geburtstag von Quinns bestem Freund Lars ein Mädchen mit blauen Haaren auftaucht und davon redet, dass Quinn in Gefahr ist, ist Quinn gleich von ihr fasziniert. Als dieses Mädchen dann selbst in Gefahr ist, möchte er sie retten und flieht mit ihr. Auf der Flucht vor einem Mann mit Hut, einem Riesenhund und einem Riesenvogel wird er angefahren und landet schwer verletzt im Krankenhaus. Als er wieder aufwacht, sieht er Dinge, die nicht von dieser Welt sind. Nur: Wem kann er sich anvertrauen, wenn sich plötzlich Statuen bewegen und in schlechten Reimen reden? Am besten dem Mädchen von gegenüber, das ihm bisher völlig egal war. Somit landen beide in einem magischen Abenteuer voller Gefahren.
Madeleine Spengler

ab 14

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Die sechs Kraniche (Elizabeth Lim)

Die sechs Kraniche

Elizabeth Lim

Magie aus Papier und Worten
Elizabeth Lim verknüpft in „Die sechs Kraniche“ östliche und westliche Märchenmotive zu einer wunderschönen Geschichte. Shiori, Prinzessin von Kiata, lebt ein behütetes Leben hinter Palastmauern. Als einzige Tochter des Kaisers muss sie sich noch mehr als ihre sechs Brüder den höfischen Zwängen unterwerfen. In ihrer Einsamkeit erweckt sie mit Hilfe von Magie einen kleinen Papierkranich zum Leben. Kiki wird ihre engste Freundin. Dies geschieht heimlich und verstohlen, denn Magie ist in Kiata strengstens verboten. Shiori muss ihre Gabe stets verstecken, niemandem kann sie sich anvertrauen. Ausgerechnet als sie ihren unbekannten Verlobten treffen soll, stürzt sich die temperamentvolle Prinzessin völlig unbedacht in den heiligen See, und die dortige Begegnung mit einem Drachen ist erst der Auftakt zu einer Kette von unglaublichen Abenteuern. Rikama, die Stiefmutter, verwandelt Shioris Brüder in sechs Kraniche, um von ihrer eigenen Verbindung zur Magie abzulenken. Die Prinzessin wird verbannt und mit Stummheit belegt. Ein einzelnes Wort aus ihrem Mund würde den Tod eines ihrer Brüder bedeuten. Mit einer verzauberten Schale auf dem Kopf macht sich die mutlose Shiori auf den Weg, um ihre Brüder zu erlösen. Bald muss sie erkennen, dass sogar das ganze Kaiserreich in großer Gefahr ist. Immer an ihrer Seite ist der kleine Papierkranich, der für manch lustige Situation sorgt. Auch von anderer, unerwarteter Seite erhält Shiori Hilfe. Viele Märchenmotive sind dem Leser aus seiner Kindheit vertraut. Manches ist fremd, wird aber von Elizabeth Lim kunstvoll und mit erstaunlich fantasievoller und poetischer Sprache zu einer Handlung verwoben, die voller Spannung und Dramatik steckt. Eine erstaunliche Heldin, die man gerne auf ihrer gefahrvollen Reise begleitet.
Elke Weirauch-Glauben

ab 14

 

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Als wir tanzen lernten (Nicola Yoon)

Als wir tanzen lernten

Nicola Yoon

Emotionales Jugendbuch mit allem, was das Herz begehrt
Evie glaubt nicht mehr an die Liebe. Während sie ihre Liebesromane in einen Bücherschrank einräumt, trifft sie eine alte Frau am Schrank. Durch sie erhält Evie unwissentlich die Gabe, die Geschichte von Liebespaaren zu erfahren, sowie ein Buch mit Gesellschaftstänzen. Durch dieses Buch kommt sie in ein Tanzstudio und lernt X kennen, der alles verkörpert, was Evie ablehnt. Mit ihm soll sie tanzen, um das Tanzstudio zu retten. Evie will sich auf keinen Fall in X verlieben, denn schließlich enden alle Liebesgeschichten in Tragödien. Doch schafft sie es, sich nicht in ihn zu verlieben, und schaffen sie es, das Tanzstudio zu retten? Dieses Buch ist eine Achterbahn der Gefühle, aber wunderschön zu lesen.
Madeleine Spengler

ab 14

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Firekeeper's daughter (Angeline Boulley)

Firekeeper's daughter

Angeline Boulley

Bücher sind gute Medizin!
Die 18-jährige Daunis hat ihr Leben damit verbracht zwischen zwei Identitäten zu balancieren. Ihr Vater war indigener Eishockeystar aus dem Reservat Sugar Island Ojibwe und ihre Mutter die Tochter einer der prominentesten Familien Sault Ste. Maries. Sie fühlt sich weder in ihrer Heimatstadt noch im nahegelegenen Reservat richtig zugehörig. Nachdem Daunis den Mord an ihrer besten Freundin Lily durch ihren Meth-abhängigen Freund miterlebt hat, willigt sie widerwillig ein undercover mit dem FBI zu ermitteln. Sie ist impulsiv, eigensinnig und klug und nutzt dabei ihr Wissen über Chemie sowie traditionelle Pflanzen und Medizin. Die Geschichte ist rasant, spannend, romantisch, mit überraschenden Wendungen und einer bemerkenswerten Heldin, die man gerne als Freundin hätte. Es geht um die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität, illegale Drogen und Eishockey und man erfährt einiges über die Lebensweise des Stammes der Ojibwe. Die Autorin Angeline Boulley ist registriertes Mitglied des Sault Ste. Marie Tribes der Chippewa Indians und man spürt die Liebe und Verbundenheit zu ihrer Kultur. Miigwech – vielen Dank für dieses Buch!
Jeannine Beihofer

ab 14

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger (Caroline Brinkmann)

Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger

Caroline Brinkmann

Tokito - Stadt aus Blut und Schatten
In der Megastadt Tokito herrscht das Gesetz der Clans. Nur wer für einen der sechs Clan-Fürsten arbeitet, hat eine Chance zu überleben. Es gibt den Lotusclan mit seinen verführerischen Geishas, die wissbegierigen Rabenkrieger, den Amphibienclan mit seinen Künstlern und Handwerkern, die Streuner, die Dieben und Bettlern Zuflucht gewähren, den wilden Affenclan und die Heiler der weißen Hand. Die rebellische Erin hat gerade ihren Job beim Lotusclan verloren. Kaum ist sie schutzlos unterwegs, gerät ihr Leben in Gefahr und Erin muss sich auf einen Deal mit einem Dämon einlassen. Und der ist wirklich nicht ohne. Durch diesen Deal bekommt Erin übernatürliche Kräfte und wird zur Besessenen. Doch die übernatürlichen Kräfte haben ihren Preis...
Als eine Mordserie Tokito erschüttert, gerät Erin ins Visier des Ermittlers Kiran, der Besessene jagt. Doch ausgerechnet die beiden erbitterten Feinde müssen nun zusammenarbeiten, wenn sie den Mörder aufhalten wollen.
Die Geschichte ist einfach nur top. Hoffentlich bekommt dieses großartige Buch eine Fortsetzung.
Thorben Ernst

ab 14

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie Bd. 1) (Carolin Wahl)

Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie Bd. 1)

Carolin Wahl

Auftakt der Reihe mit Herzklopfgarantie
Als Gabriella herausfindet, dass ihr Vater ein Sternekoch in Deutschland ist, möchtet sie ihn kennenlernen und herausfinden, was damals passiert ist und warum ihr Vater sie nicht kennenlernen wollte. Undercover beginnt Gabriella ein Praktikum in der Cateringfirma ihres Vaters, doch warum ist der Junge, den sie im Flugzeug kennengelernt hat, auch in der Cateringfirma? Findet sie Freunde in Deutschland? Und wie ist ihr Vater so?
Carolin Wahl hat ein sehr schönes Buch über die Themen Freundschaft, Liebe und Familie geschrieben. Auch die Fortsetzung „Vielleicht nie“ ist absolut lesenswert. Und für alle, die wissen möchten, wie es weitergeht: „Vielleicht irgendwann“ ist nun druckfrisch bei LiteraDur erhältlich.
Madeleine Spengler

ab 16

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...