Rahmen

Internet-Rundbrief November 2017

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Freunde von LiteraDur,

jetzt hat uns der Herbst wirklich im Griff und wir gehen mit großen Schritten auf die Adventszeit zu. Eigentlich sollte unser nächster Rundbrief auch erst zum Advent erscheinen, aber bei einem kurzfristigen, tollen Veranstaltungsangebot des Verlags Beltz und Gelberg mussten wir einfach zugreifen. Und so möchten wir Sie zu dieser besonderen Veranstaltung mit diesem Rundbrief ganz herzlich einladen.


Rafik Schami in der Kulturhalle Remchingen

Wer Rafik Schami einmal erlebt hat, weiß, seine Auftritte sind viel mehr als eine Lesung. Sie sind ein Fest der orientalischen Erzählkunst.
In seinem neuesten Buch erzählt der syrische Autor, der seit 1971 in Deutschland lebt, die unglaubliche Geschichte von Sami und seinem abenteuerlichen Leben in den Gassen von Damaskus. Geschichten um Geschichten reihen sich aneinander. Sie alle erzählen von einer innigen Freundschaft, von der Sehnsucht zweier Jungen nach Freiheit und dem Ausbruch der syrischen Rebellion.
Wir freuen uns sehr, dass Rafik Schami am Montag, dem 27. November, in der Kulturhalle Remchingen zu Gast sein wird.


 

 

Vom 4.bis 11. November finden in ganz Deutschland Veranstaltungen zur "Woche unabängiger Buchhandlungen" statt.
Seit 2015 möchten wir "Indies" bei dieser Aktionswoche das kulturelle, gesellschaftspolitische und regionale Engagement der inhabergeführten Buchhandlungen in Deutschland sichtbar machen.
Unsere Veranstaltungen zur WuB sind in in diesem Jahr die Lieblingsbücherabende in Waldbronn und Pfinztal sowie die Autorenlesung mit Stefanie Wally in Remchingen. Informationen zu diesen Veranstaltungen finden Sie weiter unten in diesem Rundbrief.

Außerdem wurde im Rahmen der Aktion das Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhandlungen 2017 gewählt. Aus der Shortlist:

  •  Maja Lunde "Die Geschichte der Bienen"
  • Takis Würger "Der Club"
  • Mariana Leky "Was man von hier aus sehen kann"
  • Kent Haruf "Unsere Seelen bei Nacht"
  • Isabelle Autissier "Herz auf Eis"

Ist der wunderbare Roman "Was man von hier aus sehen kann" als Siegertitel hervorgegangen.

 

Natürlich finden Sie alle nominierten Titel und noch viele weitere Lieblingsbücher in unseren Läden!


Unsere weiteren Veranstaltungen



Literatur-Café im Römermuseum Remchingen

Aus unserer „Liiiiiest“-Reihe heraus entstand in Remchingen das Literatur-Café. Viermal im Jahr begrüßen die Initiatoren Ulrike Hohmann und Harald Bender bei Kaffee und Kuchen Gäste, die ein Buch ihrer Wahl vorstellen, über das anschließend diskutiert wird.

Am Sonntag, 12. November, stellt Margret Schneider das Buch „Unsere wunderbaren Jahre“ von Peter Prange vor.


Grenzübertritt durch einen Luftballon

Aus ihrem autobiografischen Buch „Akte Luftballon“ liest am Freitag, 10. November, Stefanie Wally im Löwensaal Nöttingen. Es erzählt von der Freundschaft zweier Mädchen in der Bundesrepublik und der DDR. Eine ebenso flott geschriebene wie nachdenklich machende Geschichte aus dem geteilten Deutschland.


Goethe und das Smartphone

Am 24. November schließlich stellt Bernd Kohlhepp sich und uns in seinem Programm „Mit dem Faust aufs Auge“ im Löwensaal Nöttingen die Frage, ob und wie uns klassische Bildung durch den alltäglichen Wahnsinn helfen kann. Dass dabei kein Auge trocken bleibt, liegt bei Kohlhepp auf der Hand.


Lieblingsbücher

Natürlich laden wir Sie auch in diesem Jahr wieder zu unseren Lieblingsbücherabenden in unsere Buchhandlungen ein. Bei Getränken und Knabbereien stellen wir Ihnen in gemütlicher Atmosphäre einige der Bücher vor, die uns in diesem Jahr ganz besonders gut gefallen haben.
Der Abend in Waldbronn ist leider schon ausgebucht, aber für Berghausen und Remchingen können Sie sich gerne noch anmelden.
LiteraDur Berghausen: Donnerstag, 09. November, 19.30 Uhr
LiteraDur Remchingen: Donnerstag, 16. November, 19.30 Uhr


Vorleseabende im Advent

Abschalten vom Trubel der Vorweihnachtszeit, Zuhören bei Gebäck und Punsch, dazu möchten wir Ihnen auch in diesem Jahr bei unseren Vorleseabenden in der Buchhandlung in Waldbronn die Gelegenheit bieten.

Montag, 04. Dezember, 19.30 Uhr
Elke Weirauch-Glauben liest Märchen und Geschichten zur Winter- und Weihnachtszeit


Dienstag, 12. Dezember, 19.30 Uhr
Sven Puchelt liest „Ein Weihnachtslied“ von Charles Dickens

Bei beiden Terminen gibt es nur noch wenige freie Plätze!


Öffnungszeiten im Advent

Wie jedes Jahr bieten wir Ihnen in der Adventszeit verlängerte Öffnungszeiten in unseren Buchhandlungen. Die Geschäfte in Wilferdingen und Berghausen sind in dieser Zeit auch mittwochnachmittags geöffnet und an den Adventssamstagen sind alle drei Geschäfte länger geöffnet. Damit möchten wir Ihnen auch in der oft hektischen Vorweihnachtszeit die Möglichkeit bieten, in angenehmer Atmosphäre entspannt einzukaufen.

Remchingen-Wilferdingen:
Mo - Fr 9.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.30 Uhr
Sa 9.00 - 14.00 Uhr

Waldbronn:
Mo - Fr 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr
Sa 9.00 - 16.00 Uhr (Am ersten Adventssamstag wegen des Nikolausmarktes bis etwa 18.00 Uhr)

Pfinztal-Berghausen:
Mo - Fr 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr
Sa 9.00 - 14.00 Uhr


 

Sie sehen, wir versuchen Ihnen die dunkle Jahreszeit so angenehm wie möglich zu gestalten und hoffen, Sie auf der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Aber natürlich freuen wir uns auch über Ihren Besuch in unseren Buchhandlungen, auf unserer Homepage oder auf Facebook.

Herzlich grüßen Ihre Buchhändlerinnen und Buchhändler von LiteraDur 


ERROR: Content Element with uid "1695" and type "literadur_pi11" has no rendering definition!

Rahmen

Impressum
LiteraDur Bücher & Noten| Inh. Barbara Casper
Hauptstr. 7 | 75196 Remchingen | Tel. +49-7232-372047 | info-remchingen@literadur.de
Marktplatz 11 | 76337 Waldbronn | Tel. +49-7243-526393 | info-waldbronn@literadur.de
Karlsruher Str. 84/1 | 76327 Pfinztal | Tel. +49-721-4644003 | info-pfinztal@literadur.de
www.literadur.de Bitte nutzen Sie nicht die Antwortfunktion Ihres E-Mail-Programms, da in diesem Fall keine Bearbeitung erfolgen kann. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen eine der oben angegebenen E-Mail-Adressen.

Hier können Sie den LiteraDur Internet-Rundbrief abbestellen.