Rahmen

LiteraDur-Rundbrief Ende September 2022

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Freunde von LiteraDur,

nun ist der Herbst wirklich da, die Tage werden immer kürzer und viele von uns haben mehr Muße zum Lesen. Und auch unsere Veranstaltungen rücken näher. Da wir unseren letzten Rundbrief mit den Hinweisen auf die Herbstveranstaltungen noch in den Sommerferien verschickt haben, möchten wir Sie heute nochmals auf das Programm der kommenden Wochen hinweisen.

 


Rathausmarkt erleben!

Die Werbegemeinschaft des Rathausmarktes in Waldbronn hat sich entschlossen, in diesem Jahr noch keine Magische Nacht zu organisieren, aber wir bieten Ihnen dafür etwas anderes:

An drei Freitagen im Herbst laden wir zu "Rathausmarkt erleben". Beginn ist bereits in dieser Woche, am 23. September.

Die Geschäfte am Rathausmarkt werden bis 20 Uhr geöffnet sein und bieten Sonderaktionen. Bei uns können Sie bei einem Bücherflohmarkt in vergriffenen oder leicht beschädigten Büchern stöbern und gewiss das eine oder andere Schnäppchen machen.

Für Unterhaltung auf dem Rathausmarkt sorgen ab ca. 17 Uhr der Sänger und Gitarrist Marco Augusto sowie das Duo Zwei Musikanten mit dem Kontrabass. Für die Musik gibt es keine festen Zeiten und Orte, die Musiker werden an unterschiedlichen Plätzen, auch mal in einem Geschäft, Kurzauftritte geben.

Die weiteren Termine von "Rathausmarkt erleben" sind am 21. Oktober sowie am 18. November.

 

 


LiteraDur beim Nachhaltigkeitsmarkt in Waldbronn

Am 24. September findet im Kurhaus Waldbronn von 11 Uhr bis 17 Uhr der Erste Waldbronner Nachhaltigkeitsmarkt statt. Zahlreiche Initiativen und Unternehmen werden mit Ständen vertreten sein und auch wir präsentieren eine Auswahl an Büchern zu den Themen Nachhaltigkeit und Artenvielfalt.

 

 


Grimm und Möhrchen im Lesetreff

Der Buchhändler Grimm und der kleine Zesel Möhrchen sind die Helden in den liebevollen Vorlesebüchern von Stephanie Schneider, die innerhalb kurzer Zeit die Herzen vieler Kinder und Eltern (und Buchhändler*innen) erobert haben. Am Dienstag, dem 11. Oktober, liest die Autorin um 17 Uhr im Lesetreff Waldbronn für Kinder von 5-8 Jahren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 


Der Grüffelo - Theater für unerschrockene Mäuse ab 4

Eine der bekanntesten Bilderbuchfiguren der letzten Jahre kommt am Freitag, 14.Oktoer, als Puppentheater in den Löwensaal Remchingen-Nöttingen. Die Geschichte der kleinen mutigen Maus fasziniert und begeistert seit mehr als 20 Jahren Kinder auf der ganzen Welt und wird an diesem Tag vom theater en miniature in einer wunderbaren Inszenierung auf die Bühne gebracht.

 

 


26. Pfinztaler Kunsttage

Wie in den vergangenen Jahren sind wir, gemeinsam mit unserem Ladennachbarn Piano Stark, wieder Ausstellungsort im Rahmen der Pfinztaler Kunsttage.

Die Aktion Pfinztaler Kunsttage wird für die Besucher ganz individuell vorbereitet. Die Gäste können Kunst „hautnah” erleben, mit den Kunstschaffenden ins Gespräch kommen und Atelier- und Galerieluft schnuppern. Viele Werke der Künstler*innen sind an diesem Wochenende käuflich zu erwerben.

Dieses Jahr werden bei uns zwei Kunstschaffende ihre Werke zeigen:

 Karolina Jarmolinska (Malerin, Zeichnerin) https://pfinztaler-kunsttage.de/artists/karolina-jarmolinska

 Driss Ankour (Maler) https://pfinztaler-kunsttage.de/artists/driss-ankour

Am So. 16.Oktober ist um 15 Uhr ein kleines Pianokonzert von Laís Frey vorgesehen. https://laisfrey.de/

Die Ausstellung ist am Samstag, 15.10.2022, und am Sonntag, 16.10.2022, von von 15 - 19 Uhr geöffnet.

 

 


Roman über Margarete Steiff

Bereits zum vierten Mal zu Gast in Waldbronn ist am Montag, dem 17.Oktober, die Autorin Maren Gottschalk. Im Eventhaus, Im Ermlisgrund 2b, liest sie aus ihrem gerade veröffentlichten, biografischen Roman „Fräulein Steiff“. Wer Maren Gottschalk schon einmal bei einer Lesung erlebt hat weiß, wie kenntnisreich und unterhaltsam die Autorin zu lesen und erzählen vermag.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 


Verkaufsoffener Sonntag in Remchingen und Pfinztal

Am Sonntag, dem 16.10. sind unsere Buchhandlungen in Remchingen und Pfinztal von 13 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.

In Pfinztal finden an diesem Wochenende auch die Pfinztaler Kunsttage statt.

 

 


Allein unter Büchern

Wir freuen uns, dass wir Ihnen „Allein unter Büchern“ - das abendliche Einschließen in der Buchhandlung - wieder anbieten können. Sprechen Sie uns bitte bei Interesse einfach an.

 

 


Und sonst

Schweren Herzens haben wir uns dazu entschlossen, in diesem Herbst keine „Schmökerabende für ErzieherInnen“  und „Lieblingsbücherabende“ in unseren Buchhandlungen durchzuführen. Wenn uns aber ein Team einer Kindertagesstätte abends in Waldbronn besuchen möchte, oder Sven Puchelt bei einer Teamsitzung in Ihrer Einrichtung neue Bücher für die Kita vorstellen soll, sprechen Sie uns doch einfach an.

Und mit Hochdruck arbeiten wir derzeit an unserem Heft mit persönlichen, aktuellen Buchtipps für den Herbst.

 

 

Deutscher Buchpreis 2022

Heute wurden die Titel der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2022, der am 17.Oktober in Frankfurt verliehen wird, bekanntgegeben. Wir freuen uns sehr, dass mit "Dschinns" von Fatma Aydemir, "Die Lügen meiner Mutter" von Daniela Dröscher und "Nebenan" von Kristine Bilkau gleich drei unserer Lieblingsbücher des Jahres unter den Nominierten sind und drücken kräftig die Daumen.

 

 


Aktuelle Informationen aus unseren Buchhandlungen finden Sie immer auch auf unserer Homepage, bei Facebook und bei Instagram.

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei uns in den Läden oder bei der einen oder anderen Veranstaltung treffen, und wünschen Ihnen einen schönen (Bücher-)Herbst.

Ihre Buchhändlerinnen und Buchhändler von LiteraDur

 

 

Rahmen

Impressum
LiteraDur Bücher & Noten| Inh. Barbara Casper
Hauptstr. 7 | 75196 Remchingen | Tel. +49-7232-372047 | info-remchingen@literadur.de
Marktplatz 11 | 76337 Waldbronn | Tel. +49-7243-526393 | info-waldbronn@literadur.de
Karlsruher Str. 84/1 | 76327 Pfinztal | Tel. +49-721-4644003 | info-pfinztal@literadur.de
www.literadur.de Bitte nutzen Sie nicht die Antwortfunktion Ihres E-Mail-Programms, da in diesem Fall keine Bearbeitung erfolgen kann. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen eine der oben angegebenen E-Mail-Adressen.

Hier können Sie den LiteraDur Internet-Rundbrief abbestellen.