Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
 LiteraDur Home  »  Veranstaltungen  »  Vorschau

Stephan Meurisch „Ich geh dann mal nach Tibet“

Autorenlesung

Zu Fuß von München nach Tibet


Von München nach Tibet auf dem „Landweg“ bedeutet  13.000 Kilometer,  13 Länder, 2 Kontinente und 7 Zeitzonen. Als Stephan Meurisch im März 2012 vom Isartor in München gestartet ist, war der Plan, zwei Jahre unterwegs zu sein und das Ziel Tibet. Warum die Reise von München nach Budapest, weiter nach Bukarest und durch die Türkei, Pakistan, Iran und schließlich von  Indien nach Tibet am Ende vier Jahre gedauert, erzählt er in seinem spannenden Reisebericht. Da er ohne Ersparnisse gereist ist, war er angewiesen auf die Gastfreundschaft der Menschen, die ihm unterwegs begegnet sind. Für Kost und Logis reparierte  er u.a. Dächer, half bei der Ernte mit und betätigte sich als Sprachlehrer.  Freuen Sie sich auf eine ungewöhnliche Abenteuerreportage voll verrückter Geschichten und großartiger Bilder.

Stephan Meurisch ist leidenschaftlicher Weitwanderer und Abenteurer. Er absolvierte neun Marathons und legte über 780 km auf dem Jakobsweg zurück, bevor er 2012 zu seinem größten Abenteuer aufbrach. Dazu packte er einen großen Rucksack, ließ sein altes Leben hinter sich und machte sich auf den langen Weg von München nach Tibet – zu Fuß und ohne Geld. Seine Erfahrungen gibt er mittlerweile auf Vorträgen und in Workshops, als Coach und Langstreckengeher an alle weiter, die sich und in ihrem Leben etwas bewegen möchten.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kulturtreff Kiebitz.

Hier können Sie Karten für diese Veranstaltung reservieren.

Freitag, 08.05.2020
19:00 Uhr

Bürgerhaus Söllingen
Hauptstr. 57
76327 Pfinztal-Söllingen

Eintritt: 

6,- €,
Mitglieder des Kulturvereins Kiebitz 5,- €