Unsere Kundenbriefe

In unserem Kundenbrief (PDF) stellen wir Ihnen regelmäßig interessante Neuerscheinungen vor und informieren über unsere Veranstaltungen. Der aktuelle Kundenbrief liegt auch in gedruckter Form in unseren Buchhandlungen aus.

Übersicht aller Kundenbriefe

Online bestellen

In unserem Online-Shop können Sie ganz bequem Bücher bestellen und sie in der Regel am nächsten Tag in der Buchhandlung abholen (bei Bestellung bis 17.00 Uhr). Auf Wunsch schicken wir Ihnen die bestellten Titel auch gerne zu. Auch E-Books können Sie im Online-Shop herunterladen.

Für die Notensuche nützen Sie bitte unsere gesonderte Notendatenbank.

 LiteraDur Home  »  Unsere Tipps  »  Kinder- / Jugendbuch  »  Neue Kinderliteratur

Neuerscheinungen Kinderbuch

Mein Freund Pax

Sara Pennypacker

ab 10 Jahren

Eine berührende Freundschaftsgeschichte
Schon das Cover dieses Buches ist außergewöhnlich ansprechend. Gestaltet hat es der Illustrator Jon Klassen, der auch für die Innenillustrationen verantwortlich ist. Diese Illustrationen begleiten gekonnt und unaufdringlich die Geschichte um die Freundschaft des zwölfjährigen Peter zu seinem Fuchs Pax, den er als Welpen gefunden und dann großgezogen hat. Diese Freundschaft lässt Peter die Spannungen zwischen ihm und dem Vater ertragen. Doch dann kommt ein Krieg und Pax wird von Peter getrennt. Wie Sara Pennypacker diese Geschichte abwechselnd aus der Sicht des Jungen und des Fuchses erzählt, ist großartig und wird jede Leserin und jeden Leser bewegt zurücklassen. Klassikerpotenzial!

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Sally Jones - Mord ohne Leiche

Jakob Wegelius

ab 10 Jahren

624 Seiten Lesegenuss
Was für ein toller, toller Abenteuerroman! Die Gorilladame Sally Jones muss handeln, als ihr Freund, der finnische Seemann Henry Koskela in Lissabon des Mordes verdächtigt und zu 25 Jahren Zuchthaus verurteilt wird. Die Suche nach der Wahrheit über die Hintergründe des Verbrechens führt Sally um die halbe Welt. Sie trifft die unterschiedlichsten Personen und nicht alle sind ihr wohlgesonnen. Wir Leser wünschen uns nach wenigen Seiten dringend auch eine Sally Jones zur Freundin. Lesen! Lesen! Lesen!

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Bestimmt wird alles gut

Kirsten Boie

ab 6 Jahren 

Ein wichtiges Buch
Der zehnjährigen Rahaf und ihrem neunjährigen Bruder Hassen ging es gut in Homs. Sie lebten mit ihren Eltern und zwei jüngeren Geschwistern in einem Mehrfamilienhaus. Der Vater war Arzt und die Kinder waren stolz auf ihn. Dann kamen die Flugzeuge und das Leben änderte sich schlagartig. Die Familie machte sich auf den Weg nach Deutschland. Kirsten Boie hat sich von Kindern in einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft ihre Geschichte erzählen lassen und diese aufgeschrieben. In einfachen Worten und dadurch umso eindringlicher. Bei allen Diskussionen, die derzeit geführt werden, lenkt sie damit den Blick auf die Schicksale, die sich hinter dem Begriff „Flüchtlingskrise“ verbergen. Ich wünsche diesem kleinen Buch unendlich viele Leser.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Rigo und Rosa

Lorenz Pauli & Kathrin Schärer

ab 5 Jahren

Freundschaft ist das Wichtigste!
Das Duo Pauli – Schärer steht schon seit Langem für wunderschöne, hintergründige Kinderbücher. Ihr neuester Streich, „Rigo und Rosa“, ist eine Sammlung von 28 kurzen Vorlesegeschichten rund um die ungewöhnliche Freundschaft zwischen der Maus Rosa und dem Zoo-Leoparden Rigo. Sie necken sich, sie helfen sich, sie machen sich gemeinsam Gedanken und können sich aufeinander verlassen.
Ein wunderbares Vorlesebuch!

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Nur ein Tag

Martin Baltscheit

ab 6 Jahren

Ein Tag für das große Glück
Wildschwein und Fuchs sitzen am See und werden zufällig Zeuge, wie eine bezaubernde Eintagsfliege schlüpft. Es macht sie ganz traurig, dass sie nur so kurz lebt. Die Fliege fragt nach dem Grund ihrer Traurigkeit und beide behaupten kurzer-hand, der Fuchs habe nur noch einen Tag zu leben. Die Fliege überlegt nicht lange und verkündet: Dann muss eben das ganze Leben in einen Tag hinein, mitsamt dem großen Glück! Nun begleiten wir die drei auf eine rasante Hühnerjagd und eine Hochzeit und erleben sogar eine Geburt. Natürlich wird es am Ende traurig, aber bis dahin gibt es viel zu lachen und auch einiges zum Nachdenken. Für alle, die von der Geschichte nicht genug bekommen können, empfehle ich die wunderbare Hörspielversion.

Anja Saly

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Thabo, Detektiv und Gentleman – Der Nashornfall

Kirsten Boie

ab 10 Jahren

Ein Kinderkrimi im südlichen Afrika
Thabo (Alter unbekannt, denn ein Gentleman redet nicht über sein Alter) hilft seinem Onkel Vusi bei Safaritouren mit Touristen und ist befreundet mit Miss Agatha, die in dem Dorf Hlatikulu eine Lodge betreibt. Bei Miss Agatha sieht sich Thabo manchmal alte englische Filme an, in denen eine ältere Dame Kriminalfälle löst. Für Thabo ist klar: Eines Tages wird auch er ein bekannter Detektiv. Als im Reservat ein Nashorn getötet und Onkel Vusi verdächtigt wird, ist Thabos große Stunde gekommen. Kirsten Boie erzählt in diesem schönen Kinderkrimi ganz beiläufig vom Leben in einem südafrikanischen Land.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Das Zebra unterm Bett

Markus Orths

geeignet ab 7 Jahren

Gestreifter Mutmacher!
Eines Morgens ist Bräuninger einfach so da. In Hannas Zimmer. Unter dem Hochbett. Und Bräuninger ist ein sprechendes Zebra. Hannas homosensationelle Väter akzeptieren den neuen Freund der Tochter überrumpelt-gelassen und Bräuninger begleitet Hanna in die Schule. Aber ein Zebra in der Schule? Geht das? Ja das geht! Und wie gut. Und als Bräuninger später von Tierpflegern abgeholt wird, hat die schüchterne, zurückhaltende Hanna schon vieles durch ihn gelernt und plant eine Befreiungsaktion. Aber Sorgen muss man sich um Bräuninger gar nicht machen, wie das Ende dieser wunderbar witzig-schrägen Geschichte zeigt. Das zweite Kinderbuch des Karlsruher Autors wurde kongenial illustriert von Kerstin Meyer.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Elke

Christian Duda

geeignet ab 9 Jahren

Ein schmales Buch über die Wirkung von Kuchen
Der fünfjährige Kasimir stößt am Anfang der Geschichte fast mit Elke zusammen. Elke ist – man kann es nicht anders sagen – fett und trägt ein großes Kuchenblech (Russischer Zupfkuchen) die Lubitsch Straße hinunter ins Café an der Ecke. Die beiden freunden sich miteinander an, treffen sich regelmäßig in Uwes Café und bringen Leute zusammen, die sich vorher nicht füreinander interessiert haben. Bis Elke eines Tages nicht mehr kommt…
Ein nachdenkliches, traurig-schönes Buch, das sich beim Leser einbrennt. Keine ganz einfache Geschichte, sondern eine, über die man viel nachdenken kann und sich mit jemandem austauschen sollte.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Miles & Niles

Jory John & Mac Barnett

geeignet ab 10 Jahren

Wer heckt die besseren Streiche aus?
Miles Murphy ist der unbestritten größte Unfug-Ansteller und Streiche-Aushecker. Zumindest war er das, bis er in das Kuh-Kaff Yawnee Valley umziehen muss und in der dortigen Schule auf Niles Sparks trifft. Es entspinnt sich ein temporeicher, witziger Streiche-Zweikampf, bei dem aber nicht wahllos Schabernack getrieben wird, sondern diejenigen hereingelegt werden, die Machtpositionen ausnützen um andere zu drangsalieren. Herrliches Lesefutter und ein fast hundertprozentiger Tipp gegen Lesefaulheit.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Funklerwald

Stefanie Taschinski

geeignet ab 6 Jahren

Das Luchsmädchen Lumi wohnt bei ihrer Tante mitten im Funklerwald. Dort strolcht sie am liebsten mit ihren Freunden, dem Wildschwein Borste und der kleinen Füchsin Rissa herum. Als sie einmal allein unterwegs ist, trifft sie auf eine Waschbärenfamilie, deren Heimatwald durch einen Sturm zerstört wurde und die in einer verlassenen Höhle Zuflucht gefunden hat. Schon bald schließt Lumi den kleinen Waschbärenjungen Rus in ihr Herz. Aber die anderen Funklerwald-Tiere mögen keine Fremden und wollen die Familie vertreiben.  Als die Lage immer aussichtsloser wird, machen Lumi und Rus sich auf die Suche nach dem Wandelbaum, um mit Hilfe seiner magischen Kräfte ein Heimatrecht für die Waschbären zu erlangen. Die Geschichte ist von Beginn an spannend erzählt und mit zahlreichen Illustrationen versehen. Ein wirklich gelungenes Buch zum Thema Toleranz und Anderssein.

Hannah Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Leo und der Fluch der Mumie

Claudia Frieser

geeignet ab 10 Jahren

Juni 1933. Der elfjährige Leo, Zeitungsjunge aus Berlin, verlässt mit seinen Eltern und den beiden jüngeren Geschwistern Deutschland. Mit der „Columbus“ fahren sie nach New York, um dort ein neues Leben zu beginnen. An Bord schließt Leo, der mit seiner Familie nur dritter Klasse reisen kann, schnell Freundschaft mit Émile aus seiner Kabine und Luise, die mit  ihrer Familie ebenfalls nach Amerika auswandert, aber in der feinen ersten Klasse untergebracht ist. Gemeinsam lesen sie in einem Tagebuch, das Leo gefunden hat, von einer ägyptischen Mumie, auf der ein Fluch liegen soll. Dummerweise ist diese Mumie auch an Bord. Gemeinsam mit dem Schiffsjungen Wilhelm kommen sie dem Geheimnis der Mumie auf die Spur und können zwei Verbrecher überführen. Claudia Frieser, die Autorin der erfolgreichen „Oskar“-Reihe, erzählt sehr stimmig einen Kinderkrimi mit ein paar Gruselelementen, der zu einer Zeit spielt, in der viele Deutsche das Land als politische oder Wirtschaftsflüchtlinge verlassen haben.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Tagebuch einer Killerkatze

Anne Fine

geeignet ab 6 Jahren

Auch wenn Ellies Kater auf den Namen Kuschel hört, ist er in Wahrheit doch eine Killerkatze. Und er schleppt so einiges von seinen Streifzügen mit nach Hause. Mal einen toten Vogel, mal eine tote Maus. Als er eines Tages mit dem Nachbarkaninchen ankommt, flippt seine Dosen-öffnerfamilie komplett aus... Verstehe einer diese Menschen! Wir haben bei dieser frechen Ge-schichte und den überaus genial pointierten Illustrationen Tränen gelacht und hatten einen sehr kurzweiligen Familienabend (Altersspektrum von 9-58 Jahren...). Für mich ein wunderbares und absolut un-kitschiges Erstlesebuch.

Birgit Rupp

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Haifische kommen nicht an Land

Karin Bruder

geeignet ab 10 Jahren

Die Insel Ometepe im Nicaraguasee ist Schauplatz des neuen Buches der Waldbronner Autorin Karin Bruder. Dort lernt der zwölfjährige Joaquín, der mit vielen kleinen Jobs zum Unterhalt der Familie beiträgt, aber noch nie in der Schule war, eines Tages eine Rosa und ihren Vater kennen. Blasshäutig und hellhaarig. Gringos! Rosa hat Geld in der Tasche, trinkt an den Essenständen in Moygalpa aus Angst vor Krankheiten nichts und hat schon die halbe Welt bereist. Joaquín kennt nur seine Insel. In einer klaren und schönen Sprache erzählt die Autorin vom Aufeinanderprallen zweier unterschiedlicher Kinderwelten und davon, wie wichtig Neugier und Offenheit im Umgang miteinander sind.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Mein kleines, dummes Herz

Xavier-Laurent Petit

geeignet ab 8 Jahren

Seit ihrer Geburt leidet die neunjährige Sisanda an einem Herzfehler. Bei der kleinsten Aufregung gerät ihr Herz aus dem Takt, und so muss sie sich viel schonen, ruhen und liegen. Sisandas Mutter Maswala hat ihre eigene Methode gefunden, mit der Krankheit ihrer Tochter umzugehen, der sie so gerne helfen würde, es aber nicht kann – die beiden leben gemeinsam mit der Großmutter und dem geistig behinderten Onkel in einer kleinen Lehmhütte, während Sisandas Vater im Ausland auf einer großen Baustelle arbeitet. Für die Operation, die Sisanda so dringend benötigt und die ihr Leben retten könnte, wird das Geld, das der Vater schickt, jedoch niemals reichen. Und so läuft Maswala jeden Morgen vor der Feldarbeit Dutzende Kilometer in der unbarmherzigen Hitze. Eine berührende Geschichte, einfühlsam und hoffnungsvoll erzählt.

Birgit Rupp

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Kommissar Gordon: Der erste Fall

Ulf Nilsson

geeignet ab 8 Jahren (oder zum Vorlesen)

Im winterlichen Wald ist die Aufregung groß. Dem Eichhörnchen wurden eine große Menge seiner Nussvorräte gestohlen. Kommissar Gordon, der sehr alte erfahrene Polizist des Waldes, soll nun den Diebstahl aufklären. Er löst seine Fälle am besten im Büro beim zuhören und nachdenken mit einer Tasse Tee, vielen Muffins und dem beruhigenden Geräusch seines Stempels. Nun sitzt er aber auf Wachposten im eiskalten Schnee und kommt nicht weiter. Warum muss er eigentlich immer alleine ermitteln? Kurzerhand macht er eine zuvor noch verdächtige Maus zu seiner kleinen schnellen Assistentin und führt sie in die Polizeiarbeit ein. Sie ergänzen sich wunderbar und stellen den Dieben einen Falle. Diese leise Geschichte mit viel Herz und Witz sowie tollen Illustrationen ist ein wunderbarer Einstieg für angehende Kriminologen. Sie können die Lösung des Falles anhand einer Tatortskizze auch ganz nah mitverfolgen. 

Anja Saly

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Magic Park – Das Geheimnis der Greifen

Kari & Tui T. Sutherland

geeignet ab 10 Jahren

Logan entdeckt unter seinem Bett ein Greifenkind, das endlos plappert. Er findet heraus, dass es in Xanadu, der Stadt, in die er vor kurzem mit seinem Vater gezogen ist, eine Menagerie gibt, in der Fabeltiere wie Phoenix (regt sich leicht auf und geht dann in Flammen auf), Einhörner (herrlich hochnäsig) und eine goldene Eier legende Gans (sehr eingebildet) gehalten werden. Nun sind allerdings die fünf Greifenbabys ausgebüxt und Logan wird in die Abenteuer rund um die Menagerie verwickelt. Ein herrlicher Lesespaß, der bald seine Fortsetzung findet. Schade nur, dass der Verlag den Originaltitel „The Menagerie“ in „Magic Park“ geändert hat, obwohl in der Geschichte nur von der Menagerie die Rede ist, und auch das Cover hätte ansprechender gestaltet werden können. Aber das Wichtigste ist ja ohnehin der Inhalt!

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Der Junge, der mit den Piranhas schwamm

David Almond

geeignet ab 9 Jahren

Stanley lebt bei seinem Onkel und seiner Tante. Der Onkel hat, nachdem er seinen Job verlor, das eigene Haus zu einer Fischfabrik umgebaut. Stanley muss dort von früh bis spät arbeiten. An seinem Geburtstag bekommt er endlich einen freien Tag und geht auf den Jahrmarkt, wo er am Stand von Dostojewski beim Entenangeln ein paar Goldfische gewinnt. Nur leider werden diese über Nacht von Onkel Ernie zu einer neuen Geschäftsidee verarbeitet. Stanley ist furchtbar wütend und läuft von zu Hause weg. Er findet Unterschlupf bei den Jahrmarktsleuten und wird Assistent von Dostojewski. Stanley zieht mit dem Rummel in die nächste Stadt und trifft dort den berühmten Pancho Pirelli, der sich wagemutig in ein Becken mit Piranhas stürzt und mit den gefährlichen Fischen unter Wasser tanzt. Jetzt nimmt das Leben des Jungen eine wundersame Wendung, denn der Meister ist alt und sucht einen Nachfolger. Wird Stanley diese große Herausforderung annehmen und seine Angst überwinden? Ja, denn er hat die Gabe, zu allen Lebewesen eine Verbindung aufzubauen. Am Ende dieses spannenden und berührenden Buches hat Stanley auch seinen Onkel zur Einsicht gebracht und das Geheimnis um Dostojewskis Tochter ergründet. Außerdem kann man sich die Zunge verknoten bei den witzigen Spracherfindungen von Almond.

Anja Saly

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Bert und Bart retten die Welt

Tjibbe Veldkamp & Kees de Boer

geeignet ab 7 Jahren 

„Bert und Bart waren Jungs. Sie mochten Außerirdische. Sie schossen gern. Und sie schossen gern auf Außerirdische, die zurückschossen.“ So beginnt diese herrlich freche Geschichte um zwei Rabauken-Brüder, deren Mutter am liebsten „liebe“ Jungs hätte, die sich für Schmetterlingstänze und Bäume-Umarmen interessieren. Wie Bert und Bart es schaffen, am Ende einen echten Alien-Angriff abzuwehren und dabei noch einen Beitrag zum Weltfrieden zu leisten, wird viele wilde Jungs (und deren Väter) begeistern. Auf die Meinung von Jungs-Müttern bin ich gespannt…

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Ein Hund wie Sam

Edward van den Vendel

geeignet ab 9 Jahren 

So muss ein gutes Kinderbuch geschrieben sein! Edward van den Vendel lässt den neun-jährigen Kix erzählen, wie eines Tages auf der Farm seiner Eltern ein großer weißer Hund auftaucht, der allem Anschein nach ein neues Zuhause sucht. In Wirklichkeit gehört der Hund jedoch den unfreund-lichen, mürrischen Nachbarn, die Sam, so nennen Kix und seine Schwester Emilia den Hund, ausgesprochen schlecht behandeln. Für die Kinder ist klar: der Hund muss dort weg-geholt werden. Ein Buch, das warmherzig das für Kinder so wichtige Thema Gerechtigkeit aufgreift.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Norden ist, wo oben ist

Rüdiger Bertram

geeignet ab 10 Jahren 

Phillip soll sich entscheiden, mit welchem Elternteil er in die Sommerferien fahren will. Am Treffpunkt, einem Rasthof, lässt er beide in dem Glauben, mit dem jeweils anderen zu verreisen. Endlich vier ruhige Wochen allein! Da aber läuft ihm Mel über den Weg. Sie hat sich gerade von einer Kinderferien-verschickung abgesetzt und will zu ihrem unbekannten großen Bruder, der in Rostock lebt. Es beginnt ein abenteuerlicher Roadtrip nach oben, wo Norden ist. Zuerst landen beide aber in der Villa von Phillips Vater, wo Phillip sich als Sohn des Hausmeisters ausgibt. Nachdem die Tarnung fast aufzufliegen droht, machen sie sich mit der Familienyacht auf den Weg in die Hafenstadt. Es wird ein spannendes Abenteuer mit geldfressenden Fischen, einem merkwürdigen Einsiedler, Sprit, der zur Neige geht, einem Schiff, das sich selbständig macht und den immer wieder verrückten Einfällen von Mel. Am Ende ihrer Reise wissen Mel und Phillip, dass es im Leben nicht auf Reichtum, sondern auf Vertrauen und Freundschaft ankommt.

Anja Saly

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Munkel Trogg: Der kleinste Riese der Welt

Janet Foxley

Munkel Trogg hat es nicht leicht im Königreich der Riesen, die gut verborgen vor den gefürchteten Menschen im Rumpelberg wohnen. Ein Riese sollte groß und stark und besonders rüpelig sein. Das ist Munkel Trogg leider alles nicht und deshalb muss er viel Spott und böse Streiche ertragen. Nur Mama Trogg liebt ihn innig. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Munkel macht sich heimlich auf den Weg zur nächsten Stadt, sein Bruder Raubauz verliert einen Drachen und das Königreich scheint in Gefahr. Plötzlich bekommt Munkel die Gelegenheit zu zeigen, was alles in ihm steckt. Manchmal ist es nämlich ziemlich praktisch, klein zu sein. Die originelle Geschichte und die herrlich schrägen Illustrationen bieten ein tolles Lesevergnügen für Jungen. 

Anja Saly

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Päpste pupsen nicht

Alexander Smoltczyk

Smilla, fast 11 Jahre alt, ist vor Kurzem mit ihren Eltern nach Rom umgezogen. Dort besucht sie die schweizerische Schule, wie ihre neue beste Freundin Eloise. Der Vater von Eloise ist bei der Schweizer Garde und deswegen lebt  Elosie  als einziges Kind  im Vatikan.  Auf ihrem Nachhauseweg von der Schule machen die Beiden eines Tages eine merkwürdige Entdeckung am Himmel: die üblichen Starenschwärme über Rom formieren sich zu  seltsamen Herzmustern und Gesichtsformen.  Doch noch mehr merkwürdige Dinge geschehen:  ein Papst, der bei seiner Mittwochsaudienz hemmungslos pupst;  ein Ministerpräsident (Berlusconi), der eine Rede darüber hält, warum man ihn wirklich nicht wählen sollte; ein Fußballer (Totti), der dreimal ins eigene Tor schießt… Da geht es doch nicht mit rechten Dingen zu, finden Smilla und Eloise.  Eine erste heiße Spur führt die Mädchen direkt in den Vatikan zu Prälat Dienstbier.

Eine spannende Detektiv- und Abenteuergeschichte, mit einem unerwarteten Ende. Die Geschichte  wird aus Smillas ganz eigener drolliger Sichtweise erzählt und macht auch gerade dadurch großen Spaß beim Lesen. Nebenbei gibt es viel Wissenswertes über Rom und den Vatikan. Der Autor hat selbst jahrelang mit seiner Familie in Rom gelebt.

Margret Thorwart

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Oma, die Miethaie und ich

Tanya Lieske

geeignet ab 9 Jahren

Salila, deren Mutter bei der Geburt verstarb, wächst bei ihrer Oma Henriette auf. Diese ist eine patente Frau, die früher die ganze Welt bereist hat, im Hinterhof eine Werkstatt betreibt und alles reparieren kann. Salila liebt das Haus, in dem sie wohnen, obwohl es schon alt und baufällig ist. Plötzlich kommen immer wieder Briefe eines Anwaltes, die Oma Henriette ungeöffnet zur Seite legt. Salila liest heimlich einen dieser Briefe und erfährt dadurch, dass das Haus saniert wird und sie ihre Wohnung bald verlassen sollen. Sie wundert sich, warum Oma die Briefe nicht erwähnt und auch nichts gegen die Kündigung unternimmt. Es stellt sich heraus, dass sie nicht lesen kann. Salila nimmt die Sache nun selbst in die Hand. Zusammen mit ihrem Freund Mehmet schreibt sie einen Brief an den “Miethai”, der kurz darauf persönlich vor der Tür steht. Vielleicht wird ja doch noch alles gut. Die Autorin verknüpft zwei brisante Themen zu einer humorvollen, liebevoll erzählten Geschichte. Die Kinder können sich gut in Salila hineinversetzen und miterleben, wie sie zu einer echten Persönlichkeit heranreift, die auch mal ihrer starken Oma unter die Arme greifen kann.

Anja Saly

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Geisterritter

Cornelia Funke

geeignet ab 10 Jahren

Cornelia Funke ist mit "Geisterritter" wieder vom "All-Age-Roman" zum Kinderbuch zurückgekehrt - und das tut gut!
Jon Whitcroft, 11 Jahre, ist sauer. Seine Mutter und deren neuer Freund (der "Vollbart", wie Jon ihn für sich nennt) stecken ihn in ein Internat. Jon fühlt sich abgeschoben, lässt seine schlechte Laune an allen aus und kapselt sich ab. Als ihm jedoch drei Geister erscheinen, die drohen ihn zu töten, da er der Nachfahre des Mannes sei, der sie vor langer Zeit an den Galgen gebracht hat, beginnt ein Abenteuer, in dessen Verlauf Jon auch die neue Familiensituation akzeptieren lernt. Mit Hilfe der Mitschülerin Ella, deren Großmutter und dem Geist des Ritters William Longspee (einer historischen Figur) besteht er den Kampf gegen die Geister und kann auch Longspee schließlich ewige Ruhe schenken. Eine tolle Geschichte, einfühlsam erzählt, manchmal etwas gruselig. Zum Vor- und Selberlesen.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Die fabelhafte Miss Braitwhistle

Sabine Ludwig

geeignet ab 9 Jahren

Kein Lehrer unterrichtet gern in der 4a, denn dort geht es immer sehr abenteuerlich zu. A wie Albtraum findet die Klassenlehrerin Frau Taube und rennt eines Tages schreiend aus dem Klassenzimmer. Wie gerufen kommt da Miss Braitwhistle, die Austauschlehrerin aus England.  Miss Braitwhistle, eine Art moderner Mary Poppins, backt Plumpudding und unternimmt einen Ausflug  mitsamt der Stühle in ein richtiges Schloss, wo selbst das Pferd zum Tee kommt.
Mit zauberhaften Methoden versteht es Miss Braitwhistle, die "Abenteuerlust" der Kinder zu lenken, und zeigt, dass man mit ein bisschen Experimentierfreude auch  Wissen vermitteln kann. Und das Lernen eben auch Spaßmachen kann. "Und was wird nun aus uns?", fragen die Kinder der 4a, als Miss Braitwhistle wieder nach England zurück muss.
Zugegeben, wer die Bücher um "Miss Wiss" kennt, weiß, die Geschichte ist nicht ganz neu. Aber erfrischend neu erzählt von einer Autorin, der wir schon einige gute Kinderbücher zu verdanken haben.

Margret Thorwart

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Ein mittelschönes Leben

Kirsten Boie & Jutta Bauer

geeignet ab 8 Jahren

Die Kinderbuchautorin Kirsten Boie engagiert sich für viele soziale Projekte. Zum 15-jährigen Jubiläum der Hamburger Straßenzeitung "Hinz & Kunzt" hat sie zusammen mit Jutta Bauer ein Kinderbuch zum Thema Obdachlosigkeit gemacht. Kirsten Boie erzählt die Geschichte eines Mannes, der obdachlos wurde, und Jutta Bauer hat das Buch mitfühlend und treffend illustriert. Im zweiten Teil beantworten Obdachlose Fragen von Grundschülern, vertiefend kommen Sachinformationen dazu. Das Buch sensibilisiert die kleinen und großen Leser für Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, weckt Mitgefühl und gibt Eltern, Großeltern und Lehrern die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen über ein Thema, vor dem man sich sonst eher scheut.

Jeannine Beihofer

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Mein glückliches Leben

Rose Lagercrantz & Eva Eriksson

geeignet ab 6 Jahren

Dunne kann nicht einschlafen. Statt Schafe zählt sie die glücklichen Momente ihres Lebens. Dazu gehören der erste Schultag, ihre beste Freundin Ella Frieda, die schönen Erlebnisse mit Papa oder der Kauf der Meerschweinchen Schnee und Flocke. Es werden aber auch auf berührende Weise die traurigen Momente in ihrem Leben gezeigt. So zieht z. B. Ella Frieda in eine andere Stadt. Dunne lässt sich davon aber nicht unterkriegen. Am Ende erfährt man, dass Dunne vor Freude nicht schlafen kann, denn am nächsten Tag sieht sie endlich ihre Freundin wieder. Dieses Kinderbuch steckt voller Lebensfreude. Es ist mit kurzen Texten leicht erzählt sowie sehr schön illustriert und somit für Erstleser gut geeignet.

Anja Saly

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Das Geheimnis der vermissten Dinge

Tricia Springstubb

geeignet ab 9 Jahren

Mo Wren lebt seit sie denken kann mit ihrer Schwester Dottie und ihrem Vater in der Fox Street. Sie kennt ihre Straße samt Nachbarn in- und auswendig und fühlt sich dort wohl und geborgen. Doch in diesem Sommer verändert sich alles: Mos beste Freundin Merce, die jeden Sommer bei ihrer Großmutter im Nachbarhaus verbringt, kleidet sich seit Neuestem wie die beliebten Mädchen in der Schule und kündigt an, dass dies ihr letzter Sommer in der Fox Street sein wird. Als dann noch Mos Vater ihr Haus verkaufen möchte und ein Geheimnis gelüftet wird, gerät die Welt völlig ins Wanken. Tricia Springstubb erzählt von dem Sommer einer Kindheit, in dem alles anders wird. Aber auch davon, wie es gelingt, diese Veränderungen zusammen zu meistern.

Ulla Zachmann

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Opa Hucke’s Mitmach-Kabinett

Friedrich Karl Waechter

geeignet ab 6 Jahren

Dies ist ein Buch, in dem gemalt, geklebt, geschrieben, gefaltet und geschnitten werden soll. Und sogar ein Fettfleck soll hinein! Auch wenn manches an Waechters Buch aus den siebziger Jahren heutzutage vielleicht etwas befremdlich wirkt, ist das Werk ein Meilenstein des interaktiven Kinderbuches in Deutschland, ein Stück Zeitgeschichte und nicht zuletzt ein unglaublicher Spaß für Grundschulkinder.

Sven Puchelt

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Cowboy Klaus und die harten Hühner

Eva Muszynski, Karsten Teich

geeignet ab 6 Jahren

Im vierten Band der Reihe tauchen früh morgens ungewöhnliche Gäste auf der Farm „Kleines Glück“ auf: Aufgescheuchte Hühner und ein grünes Ei namens Gertrud. Wie werden Cowboy Klaus, Schwein Lisa und Kuh Rosi das laute Federvieh wieder los? Klaus gibt Rauchzeichen und schon kommt ein Interessent, aber leider der Falsche… Typische Cowboy-Klaus-Komik, ausdrucksstarke Bilder und eine einfache, klare Sprache. Ein Lesevergnügen für Anfänger.

 

Margret Thorwart

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...


Hundewinter

K. A. Nuzum

geeignet ab 10 Jahren

Dessa Dean lebt mit ihrem Vater in der Wildnis Colorados, jenseits der Zivilisation. Sie musste miterleben, wie ihre Mutter bei einem Schneesturm umgekommen ist. Seitdem wird das Mädchen von Albträumen und Ängsten geplagt und wagt sich nicht mehr nach draußen in die Natur. Ihr Vater, der jeden Tag auf die Jagd geht, versteht sie, kann ihr aber nicht helfen. Als eines Tages ein großer brauner hungriger Hund auf der Veranda auftaucht, ändert sich alles für Dessa Dean …

Ulla Zachmann

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit...